Die kleineren Inseln
Geographisches: Um und zwischen den 3 Hauptinseln liegt ein Gewirr von unzähligen kleinen Inseln, zu viele, um sie aufzuzählen. Harte Inseln, kaum mehr als Felsen im Wasser gefährden die Schiffe, während grüne, sanfte Inseln Bauern ein friedliches Zuhause bieten, fernab von den Tumulten des „Festlandes“.

Beheimatete Clans: Clan McLeod, die sich zu recht die „Herren der Inseln“ nennen, ein stolzer Clan von Seefahrern, die sich als Beschützer der Inseln vor Gefahren von außen sehen und sich der Fischerei widmen. Clan McFiddich, die Whiskeybrenner Dalriadas, ein kleiner, reicher Clan, der Ruhm und Status durch hervorragende Whiskeybrennereien erlangt hat, und schließlich Clan McDonald, der Clan der Händler. Er hat sich mit dem Handel unglaublichen Reichtum erworben und hält praktisch das ganze Handelssystem Dalriadas in der Hand. Dadurch ist er neben McConnor, deBruce und McLeglean einer der großen Machtfaktoren in Dalriada geworden.

Große Städte: Eilean Donnan Castle liegt auf einer Insel weit im Süden und überragt den großen Hafen der McLeods. Dun Frascad, Heimatstadt der McFiddichs und ihren großen Whiskeylagern liegt an einer Bucht direkt gegenüber Caer Illas, der großen Handelstadt und Sitz der Flotte der McDonalds.

Handel: Aus Ganz Dalriada kommen Waren nach Caer Illas, wo sie von den McDonald über die Inseln und nach Ariochia verschifft werden.

zurück


Inhaber: Silvia Ekker, Apollogasse 14/17, 1070 Wien Verantwortlich für den Inhalt: Caroline Geher, Peter Jungbauer